Carolin Mildner

über mich ...

Im wunderschönen Allgäu lebe ich mit meiner Familie und unseren Tieren. Als Mami von zwei energiereichen Buben und Ehefrau, bis vor kurzem noch 2 Hunden und meinem Mann, hab ich alle Hände voll zu tun. Jedoch gab es immer schon so unglaublich viele Dinge, die mich interessieren und zu welchen es mich hinzieht, dass ich ständig am Lernen bin, mir neue Dinge aneigne und nie still stehe. Daher habe ich schon recht viel erlebt in meinem 43jährigen Leben, schöne und auch dramatische Dinge und für jedes einzelne Ereignis bin ich dankbar, denn es hat mich wachsen lassen. Ich liebe das, was ich tue und ich folge meinem Herzen. Das macht mich glücklich und ich bin jeden Tag in tiefster Dankbarkeit, dass ich meinen Seelenweg gehen darf und mich meine Familie dabei immer unterstützt.
 
Meine Verbundenheit zu Tieren hat mich immer wieder, nach jedem Tiefschlag, aufstehen lassen.
Ohne meine Tiere wäre ich nicht die Frau, die ich bin und hätte auch nicht halb so viel Freude und Inspiration in meinem Leben!
In meiner Kindheit war ich oft alleine, da unsere Familie „auf der Alm“ wohnte – meine Eltern führten ein kleines, aber feines Berghotel im schönen Oberbayern.
Ich liebte es, allerdings bestand der Nachteil darin, dass ich meist keine Möglichkeit hatte, mit Schulfreunden die Freizeit zu verbringen, weil wir zu weit ausserhalb wohnten.
Aber im Wald gab es genügend Freunde – so fing meine eigene Tierkommunikation an, die ich aber irgendwann wieder ablegte, da mir gesagt wurde, dass das nicht möglich und schon gar nicht normal wäre – mit Tieren kann man nicht reden!
Doch tat ich genau das täglich mit meinen Hasen, den Pferden als auch mit meinem Hund.
Meine medialen Fähigkeiten waren als Kind stark ausgeprägt, allerdings bekam mein Umfeld sehr schnell Angst, da ich immer nur die schlimmen Dinge voraussah und das natürlich niemand hören wollte.
Doch nachdem ich eine Ausbildung in geistigem Heilen und als spirituelle Begleiterin machte, flammten meine Fähigkeiten wieder auf und ich konnte und wollte diese nicht mehr verstecken.
Seit ich sie bewusst annahm und mich mit meiner Lebensaufgabe beschäftigt habe, fing alles an, sich zu fügen und ich kam in meinen eigenen Fluss meiner Seele.
 
Ein Teil meiner Seelenaufgabe besteht darin, die Tiere und Ihre Menschen mehr zueinander zu führen und eine starke Verbindung zwischen ihnen zu knüpfen.
Ich möchte, dass wir Menschen lernen, die Tiere besser zu verstehen und dadurch mit ihnen in Einklang zu kommen – in den Einklang mit der Natur:
 
Mit den Tieren, den Pflanzen und auch den Mineralien – in die Verbundenheit mit Mutter Erde und ihren Gaben und Helfern!
 
Lasse Dich von Mutter Erde führen und Du wirst Dich selbst erkennen! 
 
Ich freue mich, dass Du hier bist! 
Ich freue mich, Dir beim Erkennen Deiner Wahrheit zu helfen!
 
In tiefer Verbundenheit, 
Deine Caro