Pferd-Mensch-Training

Die Arbeit mit den Pferden hat mich seit meiner frühen Kindheit geprägt und ich verbrachte mehr Zeit im Pferdestall als zu Hause. Pferde sind meine Energiequelle und ich habe eine tiefe Bindung zu ihnen.
So kam es, dass ich nach dem Abitur eine Lehre als Pferdewirtin antrat, jedoch kam es anders ich ich plante, denn dieses Jahr war eines meiner härtesten Jahre und schliesslich beendete ich diesen Weg. In dieser Zeit musste ich erleben, dass der kommerzielle und klassische Weg mit Pferden zu arbeiten definitiv nicht meiner war und ich intuitiv immer schon auf natürliche Weise it den Pferden kommunizierte, über Körpersprache, Gefühl und Vertrauen, nicht über hartes Training, Angst und menschliche Dominanz, was leider in den Ausbildungsställen in denen ich war, Gang und Gäbe war! 
Seitdem arbeite ich nur noch mit meinem Gefühl, meiner Fähigkeit mit Tieren zu kommunizieren und erlernte noch einige Werkzeuge, die zu meinem Weg passen. 

Pferde sind unser direkte Spiegel und wenn wir ihnen zuhören, können wir sehr viel über uns und unsere Fähigkeit uns selbst zu reflektieren, lernen.

Was Du lernen wirst :

  • natürlich mit Deinem Pferd zu kommunizieren
  • was Dein Pferd Dir mit seiner Körpersprache sagen möchte
  • Dein Pferd mit Deiner Energie zu lenken und zu führen
  • Wie natürliches Folgen funktioniert
  • Bodenarbeit nach dem Natural Horsemanship
  • alle Schwierigkeiten erst am Boden zu lösen
  • den Weg zum durchlässigen und feinen Reitpferd
  • Sicherheit sowohl am Reitplatz, im täglichen Umgang und im Gelände

Wie sieht so ein Mensch-Pferd-Training aus?

  1. Als erstes schau ich mir die Beziehung zu Dir und Deinem Pferd an.
  2. Wer steht wo, welche Rollen nehmen beide ein und wie ist der tägliche Umgang miteinander.
  3. Danach kommuniziere ich sowohl mit Deinem Pferd als auch mit Dir und wir klären alle Probleme, Ängste und Wünsche
  4. Im nächsten Schritt arbeite ich mit Deinem Pferd und versuche zu verstehen wie er tickt. Ich arbeite mit ihm dann über reine Körpersprache und Energieverschiebung, um eine klare Sprache zu implementieren, über die wir dann in Zukunft das Training aufbauen.
  5. Danach erstellen wir einen individuellen Plan, welchen ich sowohl geistig als auch gefühlsmäßig erstelle, natürlich mit Deiner Absprache und auf Eure Ziele ausgelegt ist. 
Leider kann ich nur Pferde annehmen, die rundum Kempten im Allgäu wohnen.
Ich berechne  eine Fahrtkostenpauschale von 0,30 € pro Kilometer, ausgehend von meinem Heimatort Dietmannsried, sollte ich es nicht mit anderen Terminen verbinden können.

Nutze die Möglichkeit und kontaktiere mich für eine erste Einfühlungsstunde.