energetische Heilbehandlungen

Was ist Energiearbeit und wie kann sie mir helfen?

Jeder Organismus hat sein eigenes Energiefeld, das weit über den grobstofflichen Körper hinaus geht. 
Energiearbeit setzt genau da an: Über den materiellen Körper hinaus, in den feinstofflichen Körper mit dem Ziel die Energien wieder fliessen zu lassen, Blockaden und Störungen aufzulösen und den Körper und Geist in Harmonie zu bringen.
 
Da wir den materiellen Körper nicht von unseren feinstofflichen Ebenen trennen können, ist es wichtig eine ganzheitliche Betrachtung miteinzubeziehen. Der Energiefluss eines Organismus steht im direkten Zusammenhang und Analogie zu den Gefühlen, Gedanken und Körperprozessen, da der Geist nicht vom Körper getrennt ist und alles zusammenhängt und eine Einheit ist. 
 
Der Begriff Energiearbeit ist sehr weitläufig und gibt nur eine Richtung an, nämlich dass nicht nur mit der materiellen Ebene gearbeitet wird, sondern der Energiefluss und der feinstollfliche Körper und das Energiefeld des Organismus miteinbezogen wird. 
 
Es gibt mannigfache Methoden und therapeutische Ansätze, die unterstützend wirken können und sehr gut funktionieren. 

Wann energetische Heilbehandlungen Deinem Tier helfen können:

  • bei Unsicherheit und generellem Unwohlsein
  • bei Verhaltensstörungen
  • bei Unausgeglichenheit, auch wenn Du die Ursache nicht kennst
  • bei chronischen Schmerzen
  • wenn Du weniger Medikamente verabreichen möchtest, wenn Dein Tier welche benötigt
  • bei Allergien und verschiedenen Unverträglichkeiten
  • seelischen Blockaden und Traumata
  • in der Rekonvaleszenz zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  • im aktiven Sterbe- und Verabschiedungsprozess Deines Tieres

Wie kann ich Dein Tier mit energetischen Behandlungen unterstützen?

Mit Energiearbeit z.B. der Lichtarbeit, unterstütze und arbeite ich mit Ihrem Tier auf der feinstofflichen Ebene. 

Das kann innerhalb eines Seelengesprächs stattfinden oder wenn ich die Zusammenhänge schon kenne, dann in einer extra Behandlung, ganz individuell auf das Tier abgestimmt.

Mein Ziel dabei ist es, mit verschiedenen Methoden wie Schicken von Heilströmen mit Hilfe der geistigen geistigen Welt, der Lichtarbeit oder Reiki, der universellen Lebensenergie, die Energieströme im Körper Ihres Tieres zu reinigen, zu harmonisieren und das Tier in sein Gleichgewicht und Harmonie zu bringen.
 
Auch Tiere haben aufgesetzte Glaubenssysteme, angstbesetzte Erinnerungen und Erfahrungen, Stress und fehlgeleitetes Miteinander mit seinem Menschen durch Missverständnisse, welche mit Energiearbeit wieder harmonisiert werden können. Mit energetischen Behandlungen wird die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Tieres angestossen und Blockaden können neutralisiert und sogar in gute Gefühle und Gesundheit transformiert werden.

 

Jedes körperliche Leiden hat einen geistigen Ursprung, welcher auf feinstofflicher Ebene bearbeitet und wieder in Balance gebracht werden kann.

Tiere sind für Energiearbeit sehr empfänglich und sie spüren die Energieströme sofort, was die Arbeit sehr schön und für mich emotional macht, denn sie drücken immer ihre Dankbarkeit danach aus, was für mich ein grosses Geschenk ist.

 

 

Unsere Tiere sind unser eigener Spiegel!

Tiere nehmen negative Energien und Schwingungen von Menschen auf und tragen sie mit sich herum. Manchmal wollen sie uns Menschen damit helfen, damit ihr Mensch es leichter hat.
Sogar Traumata und negative Glaubensmuster können von ihnen übernommen werden. Damit erschaffen wir einen Teil der Realität unserer Tiere.
Nicht allzu selten können körperliche Erkrankungen die Folge einer negativen Energie oder Geisteshaltung des Menschen sein.  Unser Tiere sind unsere Spiegel und wir können sehr viel über uns lernen, wenn wir unser Tier ansehen und beobachten.
 
Wenn wir uns mit Sorgen, Ängsten, Wut und Ärger beschäftigen, was kommt dann bei unserem Tier an und wie wird es sich daraufhin verhalten? Was macht sein Körpersystem mit diesen Energien?
 Ich habe es schon erlebt, dass ein Besitzer zu mir kam und meinte, dass sein Tier traurig oder sogar depressiv ist. Nach einer Weile beobachten und Gespräche, kam raus, dass der Besitzer depressiv ist und diese Energie auf sein Tier übertragen hat.
Frage Dich also, wenn Du traurig oder viele negative Gedanken hast, wie es Deinem Tier damit geht.
Leider  übertragen wir oft ungewollt negative Aspekte auf unsere Tiere, bereits im Alltag mit kleinen Stressattacken.
Wenn wir also unausgeglichen sind, zu viele negative Dinge mit uns tragen, übertragen wir diese kurz oder lang auf unsere Tiere. Vielleicht kommst Du hier ins Überlegen, wenn Du diese Zeilen liest.
 
Um dauerhaft gesund und glücklich zu sein, benötigen wir ganzheitliche Ansätze für uns, unser Kinder und auch unsere Tiere, denn wie wir in unserer inneren Welt sind, das wird sich nach aussen zeigen und spiegeln. 
Natürlich behandele ich nicht nur Tiere, sondern auch Menschen, denn bei uns selbst müssen wir ansetzen, um in unserem Leben in Glück, Harmonie, Gesundheit und Zufriedenheit zu sein. 
 
Hier kommst Du zu meiner Homepage für Menschen. Vielleicht suchst Du genau diese Ganzheitlichkeit bereits. Ich freue mich auf Dich und Deine Tiere.
 

Wenn Du eine Behandlung für Dein Tier buchen möchtest, melde Dich bei mir, wir finden die richtige Kombination für Dein Tier: